Bildungsbürgerlich, kulturbeflissen und vital: Auf der Uhlenhorst sind viele Hamburger zuhause, die nicht nur die Alsternähe schätzen, sondern in dem zentralen Stadtteil auch Kunst und Literatur pflegen. Zentral ist dabei wörtlich zu nehmen, denn auf der Uhlenhorst befindet sich der geografische Mittelpunkt Hamburgs.

Auf der Uhlenhorst

Uhlenhorst ist ein besonderer Stadtteil, das fängt schon beim Namen an. Es ist nicht das Wort Uhlenhorst selbst, sondern die Anrede: So wohnt man nicht in Uhlenhorst, man wohnt auf der Uhlenhorst. Dies resultiert aus einer ehemaligen Insellage des Stadtteils, als dieser noch als Papenhude bekannt war.

Dieses schöne Fleckchen Hamburg, zwischen Alsterufer, Kuhmühlenteich, Langem Zug und Winterhuder Weg gelegen, grenzt im Norden an Winterhude, im Nord-Osten an Barmbek-Süd, im Süd-Osten an Eilbek und an Hohenfelde im Süden. Auf diesen 2,2 Quadratkilometern findet sich zwischen zahlreichen kulturellen Einrichtungen eine sehr lebendige Stadtteilkultur.

KontaktBürgerinitiative Hamburg Uhlenhorst
Dirk-Peter Bonk , 22085 Hamburg, Fährhausstr. 8, T. 040 2502105  Mail: info@uhlenhorst-hh.de

x

uhlenhorster_cafehaus_1938

Uhlenhorster Fährhaus 1938 - Fährhausstr. 1
Im Sommer herrschte auch unterhalb des Fährhauses auf dem Wasser Hochbetrieb       -weiter lesen-

Bürgerinitiative



Hamburg - Uhlenhorst
 

Teilnehmen und die Bürgerinitiative unterstützen
 

mitmachen